Starke Lehrer scheitern smart: Resilienz
Starke Lehrer scheitern smart: Resilienz


Schwierige Eltern
Schwierige Eltern


Die entspannte Familie (Elternabend)
Die entspannte Familie (Elternabend)


Auf dem Weg zur Inklusion
Auf dem Weg zur Inklusion

Referenzen

Headline
Kollegium der Thomas-Schule Düsseldorf
  • sehr gute Fortbildung, praxisnah und sehr gut „vorgetragen“
  • Danke für die Bewusstseinserweiterung und die Praxisnähe – eine gelungene Fortbildung
  • Schade, dass es schon vorbei ist!!!
  • hat Spaß gemacht – war kurzweilig und sehr informativ – Die Zeit ist soooo verflogen
  • sehr interessant – es ist mir klar geworden, was ich teilweise falsch mache – DANKE!
  • Gut strukturierte umsetzbare Anregungen
  • viele sehr gute Tipps – guter, strukturierter Vortrag – lebendig erzählt – praxisnah – gerne wieder
  • Ich werde meinen schwierigen Kindern mit Sicherheit sehr gestärkt begegnen – und den einen oder anderen Kampf mit einem Lächeln gewinnen :-). DANKE!
  • Ich bin schon auf morgen gespannt, wenn ich die lächelnden Gesichter der Kollegen sehe (wenn sie mit ihren Kindern sprechen)
  • :-) Sehr praktisch orientiert und mit guten Fallbeispielen, die mir sicherlich im Unterricht helfen werden!

Kollegium der GGS Hühnerheide Dinslaken
  • Sehr interessante Fortbildung – viel Input – werde versuchen Präventivtechniken und Interventionstechniken verstärkt einzusetzen – vielen Dank
  • Erwartungen mehr als erfüllt! Konkret; nah an der Praxis; in vielen Bereichen nachdenklich geworden, in einigen – zum Glück – auch bestätigt gefühlt!
  • Guter Vortrag – Fallbeispiel sehr interessant – gute Veranschaulichung – Danke für einen tollen interessanten Tag
  • Es war sehr unterhaltsam, manchmal wie im Kabarett, da ich mich selbst und erlebte Situationen wiedererkannt habe. Ernsthaft fand ich es aber auch, habe für mich erkannt, wo ich noch an mir arbeiten muss, das war sehr gut! Vielen Dank!
  • Es war schwungvoll, gut verständlich, nie langweilig und informativ.
  • Viele Denkanstöße erhalten, insbesondere dahingehend, meine eigene Lehrersprache zu reflektieren – konkrete Hilfen für unterschiedliche Situationen – DANKE
  • Sehr ansprechender Fortbildungstag mit vielen neuen und „vergrabenen“ Ideen. Ich konnte Ihnen sehr gut zuhören, Sie erzählen sehr humorvoll und sehr unterhaltend
  • Wir danken für den schönen Tag!! Lebhaft, faszinierend referiert + moderiert – fachlich fundiert (sprachlich differenziert) – sympathisch! - persönlich – Sie hören wirklich zu! Nehmen Gesagtes auf und reagieren differenziert – Es war leicht, all die Stunden voll aufzupassen und bei der Stange zu bleiben!! Waren es wirklich 8 Stunden?
  • Sehr informativer Tag – Ideen, die ich gut im Unterricht übernehmen kann – praxisorientierte Fortbildung – nicht theorieotirntiert – ist osnst nicht so häufig bei Fortbildungen – Fallbeispiel war super – konnte einiges davon lernen – lockerer Sprachstil => super!
  • Vielen Dank! Es war eine tolle Fortbildung. Ich habe selten eine Fortbildung als so fruchtbar erlebt. Ich freu' mich darauf, das was ich heute gelernt habe, auszuprobieren, zu üben...
  • Ihre lebendige Art des Vortragens hat mir gut gefallen. Die ausgewählten Fallbeispiele waren aus dem Leben gegriffen. Ich habe viele Anregungen bekommen und hoffe, dass ich sie entsprechend umsetzen kann. Danke!
  • Die Veranstaltung hat mir sehr gut gefallen: Es hat Spaß gemacht, Ihnen zuzuhören und ich denke, dass ich vieles in meinem Unterricht noch einmal überdenken und verändern werde.
  • Sehr informierend – feste Fallbeispiele – lebhaft vorgetragen – ich werde einige Dinge versuchen umzusetzen – Vielen Dank
Brigitte Löpke, Realschule Hohenstein in Wuppertal
„Der Umgang mit schwierigen Schülern“ ist auch in der Realschule ein Thema. Häufig sind Lehrerinnen und Lehrer mit Situationen konfrontiert, die aufgrund der Handlungen der Schüler angemessene pädagogische Reaktionen verlangen.

Herr Dr. Bartnitzky hat zu diesem Thema an unserer Realschule eine Fortbildung durchgeführt, die vielen Kollegen neue Anhaltspunkte für den Umgang mit schwierigen Schülern zeigte. Der Vortrag und die praxisbezogenen Beispiele aus dem alltäglichen Schulleben helfen, neue individuelle Antworten zu finden.

Wir haben die sieben Schlüssel kennengelernt und mithilfe von Fallbeispielen analysiert. Die Fortbildung hat uns neue Perspektiven für den Unterrichtsalltag gezeigt und hilft uns konkret mit schwierigen Situationen umzugehen. Die Tipps waren so einleuchtend, dass jeder sie im Unterricht probieren und den Erfolg sehen kann.

Sprecher der Duisburger Grundschulleiterinnen und Grundschulleiter
Sehr geehrter Herr Bartnitzky,
im Schuljahr 2008/2009 haben Sie in allen drei Schulaufsichtsbezirken in Duisburg je eine Tagesveranstaltung zum Thema "Schwierige Schüler" durchgeführt. Dabei waren die Leitungen von über 70 Schulen beteiligt. Sie haben in diesen Veranstaltungen referiert und sie moderiert. Dafür möchten wir Ihnen noch einmal ganz herzlich danken. Die Schulleitungen fanden Ihre Veranstaltungen durchgängig interessant, praxixsnah, systematisch, motivierend und weiterführend. Sie hob sich positiv von vielen anderen Veranstaltungen ab. Für den Transport des Gelernten in die Kollegien standen Sie uns auf Rückfrage zur Verfügung. Auch dafür herzlichen Dank. Wir wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg bei Ihrer Arbeit.

Martin Fey, Sprecher der Duisburger Grundschulleiterinnen und Grundschulleiter
Matthias Seifert, Stellvertreter

Kollegium der KGS Lobberich Nettetal (Auswahl)
  • super strukturiert und sehr konkret umsetzbar
  • Danke: War seit ewigen Zeiten eine gute und lohnende Zeitinvestition, Beispiele waren lustig und man kann sich reindenken, klare Moderation und Darstellung, gutes Zeitmanagment, viele Gedankenanstöße und Ideen,Zielstrebigkeit
  • Gute, praktische Tipps, die man direkt ausprobieren kann!
  • Sie sind ein spritziger Moderator, der ausstrahlt, welches Bild er von Schule, Kinder und sich als Lehrer hat. Besonders gut hat mir ihr Plädoyer für Struktur und Konsequenz gefallen. Wenn Sie nicht gerade in der Förderschule E/S arbeiten würden, könnte ich Sie mir sehr gut als Lehrer für meine eigenen Kinder vorstellen.
  • Lässt sich nicht toppen. Weiter so! Empfehle Sie gerne weiter. Werde es alles ausprobieren! Danke

Susanne Reiß, Lehrerin, Stephen-Hawking-Schule Neckargemünd
Jens Bartnitzkys Fortbildungen leben von seiner langjährigen Erfahrung im Umgang mit Kindern und Jugendlichen, für die es aus verschiedensten Gründen schwierig geworden ist, produktiv am Unterricht teilzunehmen. Sein eigenes pädagogisches Handeln ist immer überzeugend reflektiert, die daraus folgenden Schlüsse oft ungewöhnlich. Die vielfältigen Anregungen aus seiner gelungenen Praxis beinhalten wirkungsvolle Modelle für den erzieherischen Umgang mit Kindern, vor allem mit solchen, die demotiviert, frustriert und überfordert sind. Dabei setzt er immer am Kind in seiner subjektiv bedeutsamen Sicht der Dinge an, die er zu deuten und zu verstehen sucht. Er zeigt dem Kind die logischen Folgen seines Handelns und weckt Verantwortungsgefühl für das eigene Tun. Seine Maßnahmen sind oft ungewöhnlich einfach, nur deshalb schwer zu machen, weil sie das beinhalten, was diese Klassen am dringendsten brauchen: verlässliche Konsequenz in liebevoller Beharrlichkeit und jeden Tag wieder eine gute Ordnung. Seine Fortbildungen sind als vorbildlich reflektierte Praxishilfe sehr zu empfehlen. Selbst kritischen Kollegen waren seine professionell vorgetragenen Ideen der Diskussion und des Ausprobierens wert.

D. Schulz, für das Kollegium der GGS Breite Straße, Duisburg – Fahrn
  • Endlich mal wieder eine Fortbildung, die praxisorientiert war und sich für jeden Lehrer gelohnt hat!
  • Die acht Stunden vergingen wie im Fluge, denn der Vortrag war herzerfrischend aufgrund treffender und lustiger Beispiele.
  • Die straffe Strukturierung und das gleichzeitige Visualisieren des dargebotenen Stoffes erleichterten das Zuhören wesentlich.
  • Selbst Kollegen, die meinten, alle Tricks im Umgang mit verhaltensauffälligen Kindern schon zu beherrschen, waren zum Schluss dankbar für weitere hilfreiche Anregungen oder die Bestätigung ihres Tuns durch einen erfahrenen Pädagogen und wirklichen Fachmann auf seinem Gebiet!

Gabriele zur Bonsen, Grundschule Süd-West, Eschborn
Der Workshop mit Jens Bartnitzky gehört für mich zu den Highlights meiner Fortbildungen in diesem Jahr. Er beschränkt sich bewusst auf wenige Prinzipien und Zugänge für den Umgang mit schwierigen Kinder und Klassen, und gerade das ist die Stärke seines Konzepts: sehr gut strukturiert und mit vielen wertvollen Beispielen aus der Praxis, die sich auch im eigenen Schulalltag gut umsetzen lassen. Dazu passen die sorgfältig gestalteten Materialien und der ausgesprochen lebendige und humorvolle Vortragstil, die den Vormittag zu einem Aha-Erlebnis werden lassen.

B. Schwartz, Konrektorin, für  Lehrerkollegium der GGS Wickrath
Im Rahmen einer internen Lehrerfortbildung zum Thema „Umgang mit schwierigen Kindern/ Klassen“ war Herr Bartnitzky als Referent im Mai und Juni 2008 an unserer Schule. Diese Fortbildung kennzeichnete eine gute Strukturierung sowie ein hohes Maß an Transparenz und Praxisnähe aus. Die Grundlagen der sechs Handlungsprinzipien und Zugänge wurden lebendig und einleuchtend vermittelt, sodass viele hilfreiche Anregungen geblieben sind.

N. Bertling, Schulleiter, für das Kollegium der Josefschule
Herr Bartnitzky verstand es, die Veranstaltung sehr interessant und kurzweilig zu gestalten, u. a. auch durch den Wechsel der Aktionsformen (Vortrag, Referat, Diskussion, Rollenspiele, Partner- und Gruppenarbeit). Jeder Teilnehmer hat viel Neues erfahren und wertvolle Tipps für seine schulische Arbeit erhalten. Ginge es darum, diese Veranstaltung abschließend mit einem Reflexionssymbol (Sonne, Wolken, Blitz) zu bewerten, würde der Referent sich an vielen "Sonnen" erfreuen können.
Dem spritzigen Referenten herzlichen Dank!

Angelika Steck-Lüschow, Studienseminar Mönchengladbach
Dr. Jens Bartnitzky bildete in mehreren ganztägigen Veranstaltungen inzwischen über hundert Lehramtsanwärterinnen an unserem Seminar fort. An einer davon nahm ich persönlich teil und sah und hörte die LAA am Ende des langen und anstrengenden Fortbildungstages mit leuchtenden Augen begeistert erzählen. Die Nachricht, dass hier konkrete Hilfe beim Umgang mit schwierigen Kindern, mit Unterrichtsstörungen geboten wird, sprach sich im Seminar rasch herum. Die Fortbildung gilt als besonders praxisorientiert und hilfreich, dabei kurzweilig und unterhaltsam. Herr Bartnitzky verfügt über einen enormen Erfahrungsschatz im Umgang mit schwierigen Kindern. Die Erkenntnisse daraus vermittelt er sehr gut strukturiert an seine Teilnehmer.

Kollegium der Holte Grundschule Dortmund
  • Wissenswert – gute Aufteilung
  • viele Fallbeispiele – sehr praxisnah und kurzweilig – gut strukturiert – Vielen Dank!
  • Kurzweilig – sehr informativ – unterhaltsam – nehme viel für meinen Unterricht mit – habe mich häufig bestätigt gefühlt, in meinem Umgang mit Schülern – DANKE
  • sehr ansprechende Art; Sie haben mir aus der Seele gesprochen und mit vielen Aussagen genau den Kern getroffen; wir werden viele Tipps berücksichtigen
  • Vielen Dank für den kurzweiligen, interessanten Tag. Ich habe hilfreiche Tipps bekommen, von denen ich mindestens einen (Lächeln!) direkt morgen umsetzen kann. Danke!
  • Toller Referent, viel gelernt, besonders das Lächeln! Danke!
  • Es gibt nichts auszusetzen! Super Referent! Besser als jeder Dozent, und ich kann sagen, dass ich in den paar Stunden bei Ihnen mehr mitnehmen konnte für meinen Beruf als bis jetzt in der Uni. Vielen Dank dafür :-) (Studentin im Praktikum, Anm. JB)
  • Sehr informativ – hoher Unterhaltungswert! Sehr praxisnah, sehr kurzweilig!
  • Sehr interessant – informativer als viele Univeranstaltungen!!! Informativ + unterhaltsam :-) (Studentin im Praktikum, Anm. JB)
  • kurzweilig – sehr praxisnah – anschaulich – kann vieles für mich verwerten und habe gute Anregungen bekommen - bringt mich weiter - … - Danke!
  • Guter Vortrag – gute Anregungen für die Praxis – kurzweilig
  • Bitte lächeln! Kurzweiliger. Langer Tag – aufmunternde, lockere Art – Ich hätte Ihnen noch länger zuhören können – Schön, dass Sie referiert und nicht moderiert haben.
  • Ich lächle gern. Ich lächle viel. Jetzt noch öfter und dazu auch noch bewusst!
  • Sehr informativ. Ich werde morgen die ersten Techniken ausprobieren.
  • Super Fortbildung! Viel gelernt. Danke!
  • Sehr kurzweilig + äußerst interessant + hilfreich + sehr anschaulich – zu kurz :-) (die Fortbildung dauerte 8 Stunden, Anm. JB)
  • sehr interessant – viele nützliche Tipps – aus der Praxis – Keep smiling! :-)
  • Informativ – übertragbar – motivierend – Einfach klasse!
  • Vielen Dank, für die neuen Ideen und Hilfen zum Umgang mit schwierigen Schülern!
  • Ganz toll!
  • Sehr informative und unterhaltsame Fortbildung! Danke!
  • Guter interessanter Vortrag. Macht Mut. Lebhafte, variationsreiche Stimme. Ernstes Thema und viel dabei gelacht.

Kollegium des Landfermann-Gymnasiums, Duisburg
Herr Dr. Bartnitzky hat an unserem Gymnasium im März 2012 eine Fortbildung zum Thema „Der Umgang mit schwierigen Kindern/Klassen“ durchgeführt. An dieser Stelle nun nur ein kurzes Resümee dieser Veranstaltung: Hervorragende, lebendige, praxisnahe Fortbildung, die wir jedem Kollegium – und nicht nur denen in Brennpunkten – empfehlen können! Selten war eine Fortbildung so unterhaltsam und erfrischend und trotzdem inhaltlich fundiert. Man geht nach diesem Tag wieder entspannt und besser gelaunt in die schwierigen Klassen, weil man gemeinsam Überlegungen angestellt hat und Techniken an die Hand bekommen hat, die einen gelassener und – man soll es nicht glauben – auch humorvoller mit den schwierigen Schülern umgehen lassen.

Dr. Jens Bartnitzky - Lehrerfortbildungen - Tel.  02302-2036829 - mail@schwierigekinder.de